Fründe am Wochenende unterwegs

Die Fründe waren am Wochenende wieder unterwegs.

Am Freitagabend ging es zur KG Funkengarde Blau-Weiss nach Solingen.

Nach kurzer Nacht ging es am Samstagvormittag zur Gaststätte Luka´s.

Um 11.11 Uhr wurde dort pünkltlich die neue Prinzenburg eröffnet.

Zusammen mit den anderen Leichlinger Verreinen wurde dort gemeinsam mit den Prinzenpaaren der Tag verbracht.

 

Fründe auf der PriPro 2022/23

Die Fründe waren wieder op Jöck.

Am Wochenende feierte man auf der Prinzenproklamation des Das Jugendprinzenpaar Finya I und Luna I. sowie die „großen“ Tollitäten Prinzenpaar Mark I und Tanja I.

 

Bis in die kleine Uhren waren wir wieder wie gewohnt am Start.

Sommerfest der Handballfründe

Lange geplant, schon ewig erwartet.
Am vergangenen Wochenende fand es endlich statt.
Das erste Sommerfest der Handballfründe, gleichzeitig auch  gedenken an unseren Fründ Holger.

Bei schönsten Sonnenschein kam man bei Kaffe und Kuchen und anderen Getränken zusammen.
Zu Gast waren befreundete und umliegende Karnevalsvereine. Diverse Hüpfburgen standen für die kleinsten Gäste bereit.
So ging es bei geselligen Beisammensein bis in die kleinen Uhren.

Fründe helfen wieder

Die Fründe op Jück diesmal zu Gast bei Theo hilft und im Schsaal.

Bei Bier und Bratwurst zugunsten der Kinder in der Ukraine kam man zusammen.

 

 

WDR Lokalzeit zu Besuch

Mami bin ich im Fernsehen, oder der WDR war da.

Zu Gast bei den Fründen die WDR Lokalzeit.

Dreharbeiten beim Kamelle mischen und ein Live Bericht.

karnevalistischer Gottesdienst

Schon zur Tradition geworden ist der karnevalistische Gottesdienst.

Aufmarsch der Standarten der Leichliner Geselschaften und kölsche Sproch.

Ebenso schon Tradition der Besuch des Gottesdienstes durch die Fründe.

 

Fründe bei der Rittergilde

Wieder op Jück

Diesmal bei der Sitzung der KG Rittergilde. Es ging bis in die kleinen Uhren.

Erfolgreich war man auch bei der Tombola.

Fründe beim Herrenelferrat

Die Fründe waren am Wochenende wieder op jöck.

Diesmal ging es zum Herbstfest der KG Herrenelferrat. Auch ohne Sonne verbrachte man dort einige Stunden.